DAS Innenwandsystem der Zukunft !

Selbstbau
Leichtbauwand Top System
Innenwand Badezimmer
Leichtbauwand

Das MAGU IN – Innenwandsystem ist eine Leichtbauwand und ist sehr einfach in der Verarbeitung und kann deshalb schnell und problemlos  durch Stukkateure, Trockenbauer oder jeden anderen Hand- und Heimwerker aufgebaut werden.

Die Leichtbauwand ist wasserfest und somit auch  problemlos in Feuchträumen, Nasszellen, Kellern, Garagen oder auch im Außenbereich einsetzbar.

Das MAGU Innenwandsystem ist feuchteunempfindlich und somit auch schon in der frühen Rohbauphase problemlos zu installieren. Auch im Keller oder der Garage ist die MAGU Innenwand eine ideale Trennwand.

Leichtbauwand Einsatzbereiche

  • alle nicht tragende Innenwände in Gebäuden und Wohnungen
  • Nasszellen und Feuchträume
  • leichte Trennwände – auf Holzbalkendecken
  • Trennwände direkt auf dem Bodenbelag
  •  Abmauerungen – auch halbhoch in Bad, WC und Zimmer
  • Trennwände in Keller, Garagen
  • Raumteiler im Büro und Gewerbebau
  • Büroräume in Hallen – Räume mit Zwischendecken
  • Kulissenbau, Messebau
  • Sichtschutzwände im Außenbereich und Garten
  • usw.

Die MAGU IN Leichtbauwand ist eine leichte Trennwand und hat somit viele Vorteile in Bereichen bei denen es um einen leichten Transport und eine leichte Verarbeitung geht. Der beidseitige Verputz verleiht der Wand ihre enorme Stabilität.

Der Schallschutz der MAGU IN Wand wurde vom Fraunhofer Institut für Bauphysik Stuttgart IBO geprüft. Bei der Prüfung wurde ein bewertetes Schalldämm-Maß nach DIN ISO 10140-2:2010 mit 31,2 dB ermittelt.

Somit übertrifft trotz des leichten Gewichtes unsere MAGU IN t somit die Anforderungen der VDI Richtlinien 4100:2012-10 für Wohnungen der Schallschutzstufe II mit Schallschutz im eigenen Bereich ( SST EBII) und ist somit die ideale Zwischenwand für alle Bereiche innerhalb einer Wohnung oder eines Hauses.

MAGU IN ist somit eine leichte Trennwand, die durch die Verbundkonstruktion einen enormen Schallschutzwert von mehr als 31,2 dB erreicht.

Bei erhöhten Anforderungen an den Schallschutz kann die MAGU IN sehr einfach, durch Aufkleben einer Gipskarton- oder einer mit Mineralwolle kaschierten Gipskartonplatte, auch nachträglich noch aufgerüstet werden.

Aufstecken-Verputzen-Fertig !  So einfach ist der Einbau :

Die MAGU Rasterplatten  werden lagenweise im Versatz aufeinander gesetzt.Durch den Steckverschluss rasten die Platten sicher ineinander. Mit einer Wasserwaage wird die lotgerechte Ausrichtung kontrolliert und jede Lage mit 1-K PU Schaum  fixiert.

Die erste unterste Plattenreihe wird mit dem staubfreien Boden durchgehend mit dem PU Schaum verklebt.

Die oberste Wandlage wird mit 1-K  PU Schaum durchgehend mit der Deckenkonstruktion verklebt.

Türen werden einfach ausgespart oder mit einer Handsäge oder einem Glühdrahtschneider ausgesägt.

Die Wandplatten werden mit dem MAGU Villerit Faserspachtel mit Armierungsgewebe verputzt. Die Auftragsstärke beträgt mindestens 6-8 mm.

Aussparungen für Elektrodosen werden mit dem Dosenbohrer ausgesägt und die Leerdosen mit Montageschaum eingeklebt.